load images


Blister-Infobrief 4/2018

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, 

Sie erhalten den Blister-Infobrief Ausgabe 4/2018. Mit dem Blister-Infobrief informieren wir sie vierteljährlich über aktuelle gesundheitspolitische Themen und Neuerungen aus dem pharmazeutisch-industriellen Bereich mit Bezug zur Patientenindividuellen Arzneimittelverblisterung (PAV). Mit dem Blister-Infobrief bleiben Sie stets auf dem Laufenden! Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns über Ihre Anregungen.



IN EIGENER SACHE

Save the date: Mitgliederversammlung am Dienstag, den 9. April 2019
Der Termin der nächsten Mitgliederversammlung wurde vom Vorstand festgelegt. Die 10. ordentliche BPAV-Mitgliederversammlung findet am 9. April statt. Halten Sie sich jetzt schon diesen Termin frei.

Weitere Informationen folgen in den kommenden Wochen und Monaten.


POLITIK UND GESETZGEBUNG

Information der EU-Kommission zur Umsetzung der EU-Fälschungsschutzrichtlinie
Die EU-Kom­mis­si­on verweist in Ihrem Schreiben auf recht­li­che Pflichten der Markt­be­tei­lig­ten. Sie verweist außerdem darauf, dass die Nicht­ein­hal­ten der An­for­de­run­gen ein Verstoß gegen EU-Recht darstellt. Das Schreiben ist auch auf der BPAV-Seite zu finden.

Die vollständige Mitteilung finden Sie hier.



Videotutorial zu N-Ident
Die NGDA veröffentlichte ein Video zu N-Ident. Im Tutorial wird der Weg zur Registrierung Schritt für Schritt erklärt. Die Anbindung für Blisterzentren ist mittlerweile auch möglich.

Das Videotutorial finden Sie hier.



Bundestag: Kleine Anfrage zur Korruption im Gesundheitswesen
Die Bundestagsfraktion von Bündnis'90/Die Grünen fragte die Bundesregierung danach, wie Sie Korruption im Gesundheitswesen bekämpft.

Lesen Sie die Antwort der Bundesregierung hier.



WEITERE MELDUNGEN


Studie zu 
Flüssigverblisterung
Vollstationäre Pflegeeinrichtungen können deutlich sparen, wenn sie ergänzend zur Verblisterung fester oral verabreichter Medikamente auch die Verblisterung flüssiger Arzneimittel nutzen. Das soll eine aktuelle Studie des FiGuS Forschungsinstituts für Gesundheits- und Systemgestaltung und der Hilse:Konzept Management- und Kommunikationsberatung zeigen.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.



Wie Apotheker Arzneien individuell verpacken

Die Apotheken Umschau nahm sich in einer Ausgabe der patientenindividuellen Arzneimittelverblisterung an und unterhielt sich mit dem stellv. BPAV-Vorsitzenden Erik Tenberken.

Die ganze Meldung finden Sie hier.



Das sind die häufigsten Medikationsfehler in Krankenhäusern
Durch Medikationsfehler kommt es Schätzungen zufolge zu 12 000 bis 24 000 Todesfällen pro Jahr in Deutschland. Auch die Überforderung der Pflegekräfte spielt eine Rolle.  

Die ganze Meldung finden Sie hier.



Schlussspurt für Softwarehäuser
Der Schlussspurt zur Einführung des Securpharm-Systems ist eingeläutet. In drei Monaten müssen Hersteller, Großhändler und Apotheken startbereit sein. Fast alle Apotheken haben sich bereits registriert. In den nächsten Wochen starten die Softwarehäuser mit dem Update der Warenwirtschaftsysteme. 

Die ganze Meldung finden Sie hier.



Mit Multimedikation endlich adäquat umgehen!
Arzneimitteltherapiesicherheit hat nicht den nötigen Stellenwert – das muss sich ändern, fordern Experten.

Die ganze Meldung finden Sie hier.



Kölsche Blister: Positive Bilanz nach einem Jahr PrEP-Projekt
Vor etwa einem Jahr ist das Pilotprojekt zur Präexpositionsprophylaxe (PrEP) gestartet. Das Blisterzentrum Kölsche Blister des Apothekers Erik Tenberken hatte in Kooperation mit Hexal die Wirkstoffkombination Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil (FTC/TDF) bezahlbar gemacht. Die Bilanz ist positiv.

Die ganze Meldung finden Sie hier.



Mehrheit der Ärzte hofft auf E-Medikationsplan
Eine Mehrheit der Ärzte sieht einen ausgeprägten medizinischen Nutzen in der Digitalisierung. Als störend werden Sicherheitslücken und Fehleranfälligkeiten der IT empfunden.

Die ganze Meldung finden Sie hier.



Arzneimittel­therapiesicherheit im Sozialgesetzbuch verankern
Um möglichst alle Patienten vor vermeidbaren Risiken der Arzneimitteltherapie zu schützen, muss das Konzept der Arznei­mittel­therapie­sicherheit im Sozialgesetzbuch V (SGB V) verankert und Teil der externen Qualitätssicherung werden. Das hat der Präsident des 5. Deutschen Kongresses für Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie, Daniel Grandt, gefordert.

Die ganze Meldung finden Sie hier.


TERMINE

APV/SVI Pharma-Verpackungsforum 

27.-28. November in Freiburg

Informationen zur Veranstaltung:

hier

pflegekongress18

29.-30. November in Wien

Informationen zur Veranstaltung:

hier

Altenpflege Kongress

28.-29. November 2018 in Hamburg
&
13.-14. Februar 2019 in Köln

Informationen zur Veranstaltung:

hier

BMC-Kongress

22.-23. Januar 2019 in Berlin

Informationen zur Veranstaltung:

hier

11. Zukunftskongress Öffentliche Apotheke

16. Februar 2019 in Bonn

Informationen zur Veranstaltung:

hier

14. Brandenburgische Telematik-Konferenz

27. Februar 2019 in Potsdam

Informationen zur Veranstaltung:

hier

12. Thüringer Gesundheitsmesse

16.-17. März 2019 in Erfurt

Informationen zur Veranstaltung:

hier

2. Medinoxx Blister-Forum

19. März 2019 in Frankfurt

Informationen zur Veranstaltung:

hier

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren