load images

 

 

Blister-Infobrief 1/2017

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, 

Sie erhalten den Blister-Infobrief Ausgabe 1/2017. Mit dem Blister-Infobrief informieren wir sie vierteljährlich über aktuelle gesundheitspolitische Themen und Neuerungen aus dem pharmazeutisch-industriellen Bereich mit Bezug zur Patientenindividuellen Arzneimittelverblisterung (PAV). Mit dem Blister-Infobrief bleiben Sie stets auf dem Laufenden! Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns über Ihre Anregungen.



IN EIGENER SACHE

Rechtsgutachten zu Fragen der Strafbarkeit des Anbietens unentgeltlicher Verblisterung

Das oben genannte Gutachten wurde von uns beauftragt und von Prof. Dr. J. Wilfried Kügel und Dr. Kirsten Plaßmann erstellt. Unsere Mitglieder können dieses Gutachten kostenfrei bei uns anfordern unter: berlin@blisterverband.de

Für Nichtmitglieder erlauben wir uns eine Schutzgebühr i.H.v. 250,- € zu erheben.


POLITIK UND GESETZGEBUNG

Anhörung beim European Directorate for the Quality of Medicine & HealthCare (EDQM) 

Bis zum 24. Februar haben europäische Organisationen im HealthCare Bereich die Möglichkeit zur Abgabe einer Stellungnahme zur Guideline "Automated Dose Dispensing (ADD)" des EDQM. Dieser Tage sind wir dabei mit unseren europäischen Partnern eine gemeinsame Stellungnahme zu erarbeiten. Doch auch jeder Einzelne, der sich angesprochen fühlt, kann eine Eingabe machen.

Die Onlineabfrage finden Sie hier.



WEITERE MELDUNGEN

BMWi fragt Apotheker wie oft Stoffe in unverändertem Zustand abgefüllt werden

Beim Apothekenhonorar setzt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) auf ein Gutachten der Unternehmensberatung 2hm. Die Markt- und Meinungsforscher aus Mainz haben eine Online-Befragung aufgesetzt, an der sich jede zweite Apotheke beteiligen soll. Während ein Teil der angeschriebenen Inhaber und Filialleiter Fragen rund um Personaleinsatz und Warenwirtschaft beantworten muss, sollen andere detaillierte Auskunft über die Rezepturherstellung, Hilfsmittel und Beratung geben.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.



Spiegelinterview zur Fehlerrate von Arzneimittelabgaben


Im Spiegel 5/2017 spricht Peter Gausmann, Geschäftsführer der Gesellschaft für Risiko-Beratung GRB in einem Interview über Behandlungsfehler in deutschen Krankenhäusern. Hierbei bezieht er sich auch auf die Fehlerrate bei der Abgabe von Arzneimitteln.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.


TERMINE

9. Darmstädter Blistersymposium

29. März in Darmstadt

Informationen zur Veranstaltung:

hier

 

12. Kongress für Gesundheitsnetzwerker

29./30. März in Berlin

Informationen zur Veranstaltung:

hier

 

conhIT 2017

25.-27. April in Berlin

Informationen zur Veranstaltung:

hier


8. BPAV-Mitgliederversammlung

11. Mai in Berlin

Langenbeck-Virchow-Haus

12:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren